2 min Lesezeit
1 Kommentar

Gutes tun mit einem Minijob – Soziale Minijobs

Soziales Engagement ist für unsere Gesellschaft wichtig und für die Engagierten erfüllend. Über 30 Millionen Menschen in Deutschland sind ehrenamtlich tätig. Doch nicht jeder hat neben Arbeit oder Studium noch viel Zeit für gemeinnützige Projekte. Da haben wir eine Idee: Nebenjob und Gutes tun miteinander verbinden – mit einem sozialen Minijob! Durch die oft flexibleren Arbeitszeiten als in einer Hauptbeschäftigung lässt sich der Minijob gut mit anderen Verpflichtungen vereinbaren. Wir stellen Ihnen hier die besten Minijobs vor, mit denen Sie Gutes für andere tun und gleichzeitig Geld verdienen können.

Eine Dame hilft einer Seniorin beim Einkaufen.

1. Werden Sie Vertrauensperson für Seniorinnen und Senioren

Viele ältere Menschen fühlen sich einsam. Die Pandemie hat das noch verstärkt. Umso mehr freuen sie sich, wenn ihnen jemand Gesellschaft leistet und hilft. Als Seniorenbegleitung können Sie genau das tun. Ihre zentrale Aufgabe bei diesem sozialen Minijob ist es, ältere Menschen wieder in das soziale Leben zu integrieren oder sie integriert zu halten. Sie möchten Seniorinnen und Senioren unterstützen?

Dann können Sie das mit folgenden Tätigkeiten tun:

  • den Einkauf übernehmen, um die Personen körperlich zu entlasten,
  • die Person zu Terminen begleiten,
  • gemeinsam kochen,
  • Freizeitaktivitäten organisieren.

Die Arbeit mit älteren Menschen ist dabei nicht nur ein Geben, sondern auch ein Nehmen: Oft ist es spannend, sich mit jemandem mit viel Lebenserfahrung auszutauschen und so andere Perspektiven zu erfahren.

Ein kleines Mädchen hält ihre Hände in die Kamera. Die Finger sind voll mit Farbe vom malen.

2. Greifen Sie Eltern als Kinderbetreuung unter die Arme

Auch die Kinderbetreuung ist ein sinnvoller sozialer Minijob, mit dem Sie eine große Hilfe sein können. Denn für viele Eltern ist eine externe Kinderbetreuung eine Chance zur Rückkehr ins Berufsleben und eine Entlastung von ihren vielen Aufgaben. Bei der Kinderbetreuung werden Sie zu einer wichtigen Bezugsperson für ihre Schützlinge. Diese Möglichkeit können Sie nutzen, um nicht nur die Eltern, sondern auch die Kinder zu unterstützen.

Und zwar, indem Sie beispielsweise:

  • den Kindern bei ihren Hausaufgaben helfen,
  • gemeinsam Mahlzeiten zubereiten,
  • mit den Kindern spielen und spaßige Aktivitäten unternehmen.
Zwei lachende Menschen sitzen an einem Tisch auf dem ein gemaltes Bild liegt.

3. Unterstützen Sie Menschen mit Behinderung im Alltag

Es gibt zahlreiche Personengruppen, die Sie mit einem sozialen Nebenjob unterstützen können. So können Sie auch als Betreuer oder Betreuerin für Menschen mit Behinderung arbeiten. Bei dieser geringfügigen Beschäftigung helfen Sie mit, die Lebenswelt von Menschen zu verbessern, die aufgrund einer Behinderung benachteiligt sind. Die Aufgaben sind vielfältig, da jeder Mensch andere Bedürfnisse hat. Aber auch hier sind Sie vor allem dafür zuständig, persönliche Kompetenzen zu fördern und dadurch Menschen dabei zu helfen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

 

Mögliche Aufgaben könnten sein:

  • alltägliche Tätigkeiten wie Kochen, Aufräumen oder Einkaufen,
  • Begleitung zu Behörden- oder Arztterminen,
  • Fördern des sozialen Umfelds, also kulturelle und soziale Unternehmungen, mit dem Ziel, neue Kontakte zu knüpfen.

Jetzt bei der Haushaltsjob-Börse anmelden und sozialen Minijob finden

Um Menschen zu helfen, und sich sozial zu engagieren, müssen Sie kein ausgebildeter Sozialarbeiter oder eine Sozialarbeiterin sein. Sie können als  Minijobber oder Minijobberin in sozialen Bereichen unterstützen! Andere Menschen sind Ihnen dankbar, wenn Sie Gutes für sie tun oder Ihnen Arbeit abnehmen. Ihren passenden sozialen Minijob im Privathaushalt finden Sie in unserer Haushaltsjob-Börse.

 

War der Artikel hilfreich für Sie?

Hilfe und Kontakt

Sie konnten bei uns bisher keine passende Antwort finden und haben weiterhin Fragen? Dann schreiben Sie uns diese in den Kommentarbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

1 Kommentar

Älteste zuerst
Neueste zuerst Am beliebtesten
guest
Inline Feedbacks
View all comments
Faraon23
FA
Faraon23

Salut les gars. Savez-vous si je dois emmener mon lave-vaisselle au service après-vente si je peux le réparer moi-même ? Salut. Toutefois, avant de demander de l’aide, assurez-vous que votre lave-vaisselle est alimenté en électricité dans les délais prévus. Les lave-vaisselle ne sont pas éternels. Selon les fabricants, la durée de vie moyenne d’un lave-vaisselle est d’environ dix ans. Toutefois, les problèmes liés à l’équipement apparaissent généralement au cours des cinq premières années https://serviceservotech.com/fr/ . Mais si vous n’êtes pas sûr, ce service est ce qu’il y a de mieux pour vous.