3 min Lesezeit
0 Kommentare

Studentenjobs: 5 Minijobs für Studierende

Wer studiert, weiß: Meist ist am Ende des Monats das Geld knapp. Da liegt es nahe, sich während der Semesterferien mit einem Minijob etwas dazu zu verdienen. Aber welche Stellenangebote eignen sich auch während des Semesters und worauf müssen Studierende achten, wenn sie einen Job annehmen? Im Artikel verraten wir dir, was du als Student oder Studentin wissen musst und welche Minijobs besonders gut ins Studentenleben passen – egal, ob Semesterferien oder Vorlesungszeit.

Der perfekte Semesterferienjob

Ein guter Ferienjob für Studentinnen und Studenten sollte zeitlich begrenzt sein und dir in dieser Zeit ordentlich Geld in die Kasse spülen. Da du in den Semesterferien nicht zur Uni musst, kannst du auch mal einen ganzen Tag (oder die ganze Nacht) arbeiten, ohne dass dein Studium leidet.

Job 1 – Festivals forever: Der Rockstar unter den Minijobs

Auch wenn dieser Minijob wegen Corona aktuell nicht ausgeübt werden kann, könnt ihr schon mal für die nächste Festival-Saison planen. Auf einem Festival arbeitest du zum Beispiel ein Wochenende oder eine Woche lang beim Einlass oder an der Bar.

Deine Schicht kann bis spät in die Nacht gehen und auch nach der Arbeit kann es sein, dass dir die feiernden Festival-Besucher keinen Schlaf lassen. Dafür bekommst du bei der Arbeit viele Auftritte von tollen Bands zu hören und verdienst dabei gutes Geld. Die Jobs sind aber sehr gefragt, du solltest also eine überzeugende Bewerbung einreichen. Tipps für die Bewerbung um einen Minijob findest du hier: 10 Tipps für die Bewerbung um einen Minijob

Job 2 – Hello, Bonjour, Holá: Minijob internationale

Fürs Studium bist du in eine große Stadt gezogen? Dann arbeite in der Urlaubssaison als Guide und erzähle neugierigen Touristen (wenn diese wieder zahlreich in die Großstädte pilgern) alles über die Sehenswürdigkeiten in der Stadt. Mit diesem Ferienjob verbringst du nicht nur den ganzen Tag an der frischen Luft, du lernst auch viele Menschen kennen und verbesserst deine Sprach-Skills. Denn deine Vorträge hältst du natürlich auf Englisch und wenn du kannst, sogar auf Französisch oder Spanisch. Man könnte sagen, das ist der perfekte Nebenjob für Linguistik-Studenten.

Job 3 – Die große Leinwand: Minijobber als Filmsternchen

Wenn du in den Semesterferien keine Hausarbeiten schreiben musst, bewirb dich doch mal als Komparse oder Komparsin. In diesem Ferienjob verbringst du zwar meist mehrere Tage komplett bei einem Film- oder TV-Dreh, aber du erlebst eine spannende Produktion mit. Keine Sorge, eine schauspielerische Meisterleistung wird in diesem Job keiner von dir erwarten, aber etwas Talent und Selbstbewusstsein solltest du trotzdem mitbringen. Dann überzeugst du in deiner Rolle als “Dame an Kaffeetisch 2” oder “junger Mann auf Fahrrad”. Statisten werden zwar immer gesucht, es gibt aber einen Haken: Du musst vermutlich einige Castings mitmachen, bevor du eine Rolle findest.

Ich arbeite lieber während des Semesters 

Deine Geldbörse verlangt fortwährend nach mehr? Dann such dir am besten einen Job, der sich so gut in deinen Alltag eingliedert, dass du ihn parallel zum Studium machen kannst. Mit einem Minijob arbeitest du nur wenige Stunden in der Woche. So verdienen Studentinnen und Studenten meist überschaubar, dafür aber kontinuierlich.

Job 4 – Wuff, Miau, Piep: Der Minijob für Tierfreunde

Wer Tiere hat, weiß, dass es schwer genug ist, Zeit für sie zu finden. Hier kommst du als Minijobber ins Spiel. Arbeite als Tiersitter und gehe regelmäßig mit dem Hund Gassi, füttere ein Kätzchen oder wechsel das Streu bei Hase, Meerschwein oder Wellensittich. Diesen Minijob kannst du besonders gut in deinen Uni-Alltag integrieren, auch wenn gerade Vorlesungszeit ist. Dieser Nebenjob nimmt vermutlich nur ein oder zwei Stunden am Tag ein. Durch den persönlichen Kontakt mit den Besitzern sind individuelle Absprachen über deine Arbeitszeit kein Problem. Das Wichtigste: Neben dem Kontakt mit den süßen Haustieren verdienst du Woche für Woche Geld für dein Sparschwein. Minijobs als Tiersitter findest du hier.

Job 5 – Kastenweise Bier: dein Minijob im Einzelhandel

Ja – Waren in die Regale einzuräumen ist nicht der spannendste Job für Studentinnen und Studenten. Allerdings kannst du hier meist flexibel bestimmen, ob du lieber früh oder spät arbeiten möchtest. So ordnet sich dein Minijob perfekt deinem Stundenplan unter. Du brauchst auch keine Vorkenntnisse und kannst problemlos jederzeit in den Job einsteigen. Ein großes Plus: Es gibt bestimmt einen Supermarkt in deiner Nähe – ein kurzer Arbeitsweg spart Stress und Umweltemissionen.

Der richtige Studentenjob für dich war noch nicht dabei? Dann schau doch mal nach Minijobs auf www.haushaltsjob-boerse.de. Hier findest du viele Stellenangebote für Jobs in privaten Haushalten.

War der Artikel hilfreich für Sie?

Hilfe und Kontakt

Sie konnten bei uns bisher keine passende Antwort finden und haben weiterhin Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

guest
Inline Feedbacks
View all comments