1 min Lesezeit

8 Kommentare

Ein Minijob neben dem Hauptjob – Das müssen Sie beachten

Wenn man etwas hinzuverdienen will, kann sich ein Minijob lohnen – zusätzlich zum Hauptjob. Aber was muss man dabei beachten? Und wie viele Minijobs kann man neben dem Hauptjob ausüben? Das erfahren Sie hier.

zuletzt aktualisiert am 3. Januar 2024

Vorteile eines Minijobs neben der Hauptbeschäftigung

Das Beste an einem Minijob neben dem Hauptjob: Bis zu einem Verdienst von 538 Euro können Sie diese Nebenbeschäftigung ohne Abzüge ausüben. Voraussetzung dafür ist, dass Sie sich im Minijob von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen. Die Steuern übernimmt in der Regel der Arbeitgeber in Form der Pauschsteuer. Erfahren Sie mehr über Minijobs und Steuern.

So viele Minijobs dürfen Sie neben Ihrem Hauptjob ausüben

Als Beschäftigte oder Beschäftigter mit einer sozialversicherungspflichtigen Haupttätigkeit können Sie nur genau einen Minijob mit Verdienstgrenze ausüben. Und das unabhängig davon, wie viel Sie in dem Minijob verdienen. Jeder weitere Nebenjob zählt nicht mehr als Minijob, da die Tätigkeit dann wie Ihr Hauptjob auch sozialversicherungspflichtig wird. Der Arbeitgeber meldet die Nebentätigkeit in dem Fall also nicht mehr bei uns an, sondern bei der gesetzlichen Krankenkasse. Lesen Sie mehr zum Thema mehrere Minijobs ausüben.

Auch eine kurzfristige Beschäftigung geht zusätzlich

Gut zu wissen: Wenn Sie einen Minijob neben dem Hauptjob ausüben, dann geht daneben auch noch eine kurzfristige Beschäftigung – dabei arbeiten Sie entweder nicht mehr als drei Monate oder 70 Arbeitstage. Wie hoch der Verdienst ist, spielt hier keine Rolle. Erfahren Sie mehr zum Thema Minijob und kurzfristige Beschäftigung.

Wenden Sie sich an Ihren Arbeitgeber

Bevor Sie sich für einen Minijob neben dem Hauptjob bewerben, wenden Sie sich an den Arbeitgeber Ihrer Hauptbeschäftigung. Denn um problemlos einen Nebenjob aufzunehmen, benötigen Sie dessen Einverständnis.

Den passenden Minijob finden – so geht‘s

Sie möchten gerne einen Minijob ausüben und suchen z. B. nach einer Nebentätigkeit als Haushaltshilfe? Dann schauen Sie in unserer Haushaltsjob-Börse vorbei und finden Ihren Minijob im Privathaushalt. Sie können auch eine kostenlose Anzeige erstellen, mit Ihrem Job- und Gehaltswunsch sowie Ihrer Verfügbarkeit. Nebenjobs im Gewerbe finden Sie bei der Agentur für Arbeit.

War der Artikel hilfreich für Sie?

Hilfe und Kontakt

Sie konnten bei uns bisher keine passende Antwort finden und haben weiterhin Fragen? Dann schreiben Sie uns diese in den Kommentarbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

8 Kommentare

guest
Inline Feedbacks
View all comments
Josephin
JO
Josephin

Hallo zusammen,

ich arbeite neben meinem Hauptjob noch in einem Minijob und habe bisher immer die Option gewählt mich von den Rentenbeiträgen befreien zu lassen. Entsteht mir hierdurch ein Nachteil unter der Voraussetzung, dass ich durchgehend hauptberuflich Sozialversicherungen gezahlt habe?

Vielen Dank im Voraus

Ulrike
UL
Ulrike

Hallo,
ich habe einen Hauptjob und bin nebenberuflich selbständig. Kann ich jetzt trotzdem noch einen Minijob annehmen?

Karin Zöller
KZ
Karin Zöller

Hallo,
ich bin in passiver Altersteilzeit und möchte nebenher einen Minijob annehmen. Die Freigabe bei meinem AG habe ich schon beantragt. Was mich nun noch umtreibt ist die Fragen:
Ich bin Privat-KV-versichert, muss der AG des Minijobs auch hierfür Zuschüsse zahlen und wie wird die Aufteilung (Firma mit Festanstellung und Firma mit Minijob) berechnet?

Claudia Schelkle
CS
Claudia Schelkle

Hallo ihr Lieben,
ich bin sehr verunsichert. Schon oft bin ich – neben meinem Hauptberuf – einem Nebenjob nachgegangen, habe aber dafür nie einen Rentenbeitrag bezahlen müssen. Hat sich da etwas geändert? Mein jetztiger Nebenjob-Arbeitgeber zieht mir immer knapp 4% dafür ab.
Herzlichen Dank für ein bisser Licht hier für mich!
Lieben Gruß,
Claudia