3 min Lesezeit

576 Kommentare

Minijob mit Verdienstgrenze und kurzfristige Beschäftigung – Geht das?

Du hast einen oder mehrere Minijobs und möchtest nun zusätzlich eine kurzfristige Beschäftigung ausüben? Wir erklären dir, ob das möglich ist und erläutern Dir auch den Unterschied zwischen einem Minijob mit Verdienstgrenze und einem kurzfristigen Minijob.

zuletzt aktualisiert am 3. Januar 2024

Unterschied zwischen einem Minijob mit Verdienstgrenze und einem kurzfristigen Minijob

Es gibt zwei Arten von Minijobs: Den Minijob mit Verdienstgrenze und den kurzfristigen Minijob.

Bei einem Minijob mit Verdienstgrenze, im Gesetz geringfügig entlohnte Beschäftigung genannt, kommt es auf die Höhe deines monatlichen Verdienstes an. Bei diesem Minijob darfst du durchschnittlich nicht mehr als 538 Euro im Monat verdienen und es ist egal, wie lange du diesen Job ausübst. Dein Arbeitgeber zahlt die Abgaben zur Sozialversicherung. Du wirst nur mit einem kleinen Eigenanteil an den Rentenversicherungsbeiträgen beteiligt, kannst dich hiervon aber auch befreien lassen.

Bei einem kurzfristigen Minijob, im Gesetz kurzfristige Beschäftigung genannt, ist der Verdienst nicht begrenzt. Als kurzfristig Beschäftigter kannst du also auch mehr als 538 Euro im Monat verdienen. Beiträge zur Sozialversicherung musst du nicht zahlen, dein Arbeitgeber übernimmt lediglich geringe Abgaben. Voraussetzung für eine kurzfristige Beschäftigung ist, dass du die Tätigkeit nur für einen befristeten Zeitraum ausübst. Die Beschäftigung muss also von vornherein zeitlich begrenzt sein. Innerhalb eines Kalenderjahres gelten dafür die folgenden Zeitgrenzen:

  • 3 Monate oder
  • 70 Arbeitstage

Ob du als Arbeitnehmer geringfügig entlohnt oder kurzfristig beschäftigt bist, entscheidet dein Arbeitgeber. Er meldet dich dann bei der Minijob-Zentrale an.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Beschäftigungen nebeneinander auszuüben. Hier gelten folgende Voraussetzungen:

Neben einem Minijob ist mit Verdienstgrenze gleichzeitig eine kurzfristige Beschäftigung möglich 

Wenn du als Arbeitnehmer bereits einen Minijob mit Verdienstgrenze hast, kannst du ohne Bedenken zusätzlich einen kurzfristigen Minijob ausüben. Deine Verdienste aus dem Minijob mit Verdienstgrenze und der kurzfristigen Beschäftigung werden nicht zusammengerechnet. Du könntest zum Beispiel das ganze Jahr über einen Minijob mit Verdienstgrenze ausüben und zusätzlich für einen begrenzten Zeitraum als kurzfristiger Minijobber arbeiten.

Wichtig ist jedoch, dass du die Jobs bei unterschiedlichen Arbeitgebern ausübst. Die Beschäftigungen dürfen nicht zeitgleich bei demselben Arbeitgeber ausgeführt werden. In diesem Fall würde nämlich ein einheitliches Beschäftigungsverhältnis vorliegen.

Viele Arbeitgeber stellen kurzfristige Minijobber ein, um damit saisonal anfallende Arbeiten erledigen zu können. Zum Beispiel in der Weihnachtszeit im Einzelhandel oder im Frühjahr in der Landwirtschaft.

Auch neben mehreren Minijobs bis 538 Euro ist eine kurzfristige Beschäftigung möglich

Auch wenn du bereits mehrere Minijobs mit Verdienstgrenze ausübst, kannst du zusätzlich eine kurzfristige Beschäftigung aufnehmen. Die Verdienste aus deinen Minijobs auf 538-Euro-Basis werden nicht mit dem Verdienst aus der kurzfristigen Beschäftigung zusammengerechnet.

Zur Info:

Mehrere Minijobs mit Verdienstgrenze kannst du gleichzeitig nur ausüben, wenn du insgesamt in diesen Jobs nicht mehr als 538 Euro monatlich verdienst.

Solltest du mehr verdienen, sind all diese Jobs sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen und keine Minijobs mehr. In diesem Fall können dich deine verschiedenen Arbeitgeber also nicht als Minijobber bei der Minijob-Zentrale melden. Sie müssen dich dann als als sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer bei deiner Krankenkassen anmelden.

Neben Hauptjob ist nur ein Minijob bis 538 Euro zeitgleich möglich

Solltest du einen sozialversicherungspflichtigen Hauptjob (Verdienst höher als 538 Euro) haben, kannst du daneben nur einen Minijob mit Verdienstgrenze ausüben. Jeder weitere Job mit einem regelmäßigen monatlichen Verdienst bis 538 Euro ist zu deinem Hauptjob hinzuzurechnen. Der Arbeitgeber deines zweiten Nebenjobs muss dich dann als sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer bei deiner Krankenkassen anmelden.

Hauptjob, Minijob bis 538 Euro und kurzfristige Beschäftigung zeitgleich möglich

Du hast jedoch die Möglichkeit, zusätzlich zu deinem Hauptjob und dem Minijob mit Verdienstgrenze eine kurzfristige Beschäftigung aufzunehmen. Diese Beschäftigungen können bedenkenlos nebeneinander existieren. Die Arbeitgeber der Nebenjobs melden Dich bei der Minijob-Zentrale.

Du hast Fragen zu diesem Thema? Schreib uns gerne deine Frage in die Kommentare.

Kurzfristiger Minijob ohne Verdienstgrenze: Unbegrenzt viel verdienen? Das musst du wissen!

War der Artikel hilfreich für Sie?

Hilfe und Kontakt

Sie konnten bei uns bisher keine passende Antwort finden und haben weiterhin Fragen? Dann schreiben Sie uns diese in den Kommentarbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

576 Kommentare

guest
Inline Feedbacks
View all comments
Ella Niekerke
EN
Ella Niekerke

Hallo,
zurZeit bin ich Minijobberin mit Verdienstgrenze. Ich habe jetzt als Saisonkraft eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung aufgenommen bei der ich auch mehr als 538€ verdiene, der Zeitraum dieser Anstellung ist vertraglich befristet und beläuft sich auf weniger als 70 Tage. Jetzt wollte ich eine weitere kurzfristige Beschäftigung bei einem anderen Arbeitgeber annehmen, es wäre nur für ein Wochenende (also Verdienst unter 538€ und beide kurzfristige Beschäftigungen würden die 3 Monate/70 Arbeitstage zusammen nicht überschreiten ), von diesem wurde mir jedoch mitgeteilt, man dürfe, wenn man einen Minijob als “Hauptbeschäftigung” ausübt, gar keiner kurzfristigen Beschäftigung über 538€ nachkommen. Jetzt wundere ich mich ob das so stimmt, da mein Arbeitgeber von meiner ersten k.B nichts dergleichen erwähnt hat und mich einfach als k.B. angestellt hat.
Auf dieser Website habe ich es eigentlich so verstanden, dass man als Minijobber:in sehr wohl auch zusätzlich eine k.B. haben kann und der Verdienst dabei unerheblich ist.

Milan
MI
Milan

Hallo, wie ist das wenn ich neben meinem Hauptjob (Ausbildung) bereits eine kurzfristige und eine geringfügige Beschäftigung habe. Darf ich dann noch eine zweite kurzfristige Beschäftigung ausüben? Dann hätte ich also einen Hauotjob, eine geringfügige Beschäftigung und zwei kurzfristige Jobs. Ist das möglich?

N. Neubauer
NN
N. Neubauer

Nachtrag/Rückfrage v8n vor 3 Tagen:

Hallo nochmal,

Wie sieht es denn aus wenn ich im Juli mehr als 538 € verdiene, aber im Durchschnitt der vorangegangenen Monate insgesamt monatlich unter 538 € bleibe?

Dann würde es doch bei der kurzfristigen Beschäftigung bleiben, oder?

Vielen Dank im voraus!

Jan Klappenecker
JK
Jan Klappenecker

Hallo,
ich arbeite als Minijob mit Verdienstgrenze. In meinen Sommersemesterferien würde ich noch gerne einen kurzfristigen Minijob machen. Mein Arbeitgeber des Minijobs mit Verdienstgrenze hat mir allerdings „verboten“ den kurzfristigen Minijob im Sommer zu machen. Darf er das, oder kann ich einfach einen kurzfristigen Minijob machen, nachdem ich meinen Arbeitgeber informiert habe?

Vielen Dank

N. Neubauer
NN
N. Neubauer

Hallo, ich bin von April bis November in einer kurzfristigen Beschäftigung für max 70 Tage im Jahr.

Ende Juni verlasse ich das Gymnasium nach der 1O. Klasse und beginne im August einen sv-Pflichtigen Bundesfreiwilligendienst. Ziel ist dadurch der Abschluss der Fachhochschulreife.

Wie ist das, wenn ich
in der kurzfristigen Beschäftigung im Juli
a) unter 538 € verdiene
b) mehr als 538 € verdiene?

Zählt nur der Verdienst in dem einen Monat oder der Durchschittsverdienst aller Monate?
Übe ich die Beschäftigung nun berufsmäßig aus, weil ich kein Schüler mehr im Übergangsteitraum bin?
Wie werde ich im Fall a und b bezüglich der Sozialversicherung abgerechnet?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Farhad Arzideh
FA
Farhad Arzideh

Hallo, ich bin in Ruhestand und beziehe Regelaltersrente und habe ein minijob (geringfügige entlohnte Beschäftigung: monatlich 520 Euro). Zusätzlich würde ich gerne nebenbei zwei gelegentliche Beschäftigungen ausüben. M.E. erfüllen die Nebenbeschäftigungen, die Bediengungenen, die Sie beschrieben haben: also 1) alle 3 Nebenbeschäftigungen sind bei 3 verschidenen Arbeitsgebern, 2) Zusammen überschreiten nicht die Beiden gelegentliche Beschäftigenen die 70 Tage pro Jahr. Jetzt konkret meine Fragen:

1) Sie schreiben in Ihrem Text immer eine gelegentliche Beschäftigung. Darf es auch mehrere gelegentliche Beschäftigungen sein mit < 70 Tage?
2) Gilt die oben genannten Regeln auch für Rentner? Oder anders gefragt: wird mein Regelaltersrente nicht als Hauptbeschäftigung betrachtet?
3) Wie ist es mit Einkommensteuer? Ich weiss dass solange der Verdienst aus dem minijobbs 520 Euro*12 Monate nicht überschreitet, zahlt man dafür keinen Steuer. Aber was ist mit zusätzliche gelegentliche Beschäftigungen? Konkret, wenn ich aus meiner Rente im Jaht 20,000 Euro erhlate, und aus der geringfügigen entlohnte Beschäftigung 12*520=6240 Euro und aus der eventuell gelegentlichen Beschäftigungen 2000 Euro (in Rahmen o.g. Bediengungen), wird nur 20,000 Euro besteuert, oder 20,000+2000 Euro?

mfG, Farhad

Damian John
DJ
Damian John

Hallo,

eine Person möchte zwischen Schulentlassung und Auslandsaufenthalt bei zwei Arbeitgebern Geld verdienen. Nach dem Auslandsaufenthalt (ein paar Monate bis ins nächste Jahr hinein) soll ein Studium aufgenommen werden.

Bei dem ersten Arbeitgeber übt sie für ein paar Monate einen Minijob mit Verdienstgrenze mit den vollen 538€ monatlich aus. Bei dem zweiten Arbeitgeber hätte sie die Möglichkeit kurzfristig für zwei Wochen zu arbeiten. Hier würde das Entgelt ebenfalls unterhalb der Geringfügigkeitsgrenze (=kurzfristiger Minijob) liegen.

Ist es nun möglich, den Job bei dem zweiten Arbeitgeber als sozialversicherungsfreien kurzfristigen Minijob (=kurzfristige Beschäftigung) auszuüben, ohne, dass man für diese Beschäftigung Berufsmäßigkeit prüfen muss? Nach meinem Verständnis müsste das gehen, da die Prüfung der Berufsmäßigkeit erst erforderlich ist, sobald man mit der kurzfristigen Beschäftigung mehr als 538€/Monat verdient.

Außerdem würden die Verdienste nicht zusammengerechnet werden, da es sich bei dem einen um einen Minijob mit Verdienstgrenze und bei dem anderen um einen kurzfristigen Minijob handelt, sodass die Verdienste nicht zusammengerechnet werden. Korrekt?

Celina Hülse
CH
Celina Hülse

Hallo,

ich habe einen Minijob und übe gelegentlich über eine Agentur kurzfristige Beschäftigungen aus (Ich bin Studentin). Normalerweise verdiene ich bei meinem Minijob mehr als bei der k.B., weshalb ich dort die Steuerklasse 1 angegeben habe. Nun werde ich aber im nächsten Monat voraussichtlich mehr bei der kurzfristigen Beschäftigung verdienen, als beim Minijob. Durch die zusätzliche Beschäftigung habe ich dort immer Steuerklasse 6.

Kann man die Steuerklassen für diesen Monat umtauschen? Bei der k.B. würde ich einmalig um die 800€ verdienen und somit mehr Steuern zahlen müssen, als bei dem 520€ Minijob. Oder ist das alles eh egal, weil es durch die Steuererklärung am Ende des Jahres wieder „rausgeholt“ wird?

Der Steuer Dschungel verwirrt mich.

Liebe Grüße
Celina

Neni Gotzmann
NG
Neni Gotzmann

Hallo!
Ich bin noch bis Ende Juni 2024 in einem Angestelltenverhältnis, evtl noch bis 15.07.2024. Wenn ich richtig verstanden habe, darf ich – solange ich angestellt bin – zusätzlich einen Minijob mit Verdienstgrenze und auch einen kurzfristigen Minijob haben? Ich plane, ab 01.06.2024 einen geringfügigen Minijob zu starten, von Mitte Juni bis Mitte Juli noch zusätzlich einen kurzfristigen Minijob.
* Ist es richtig, dass beide Beschäftigungen jeweils pauschal versteuert werden?

Wie sieht es aus, wenn ich mich ab 01.07..2024 arbeitssuchend melde?
* Ist es richtig, dass die Minijob Einkünfte auf das Arbeitslosengeld angerechnet werden und ich nur EInkünfte bis ca. EUR 170 behalten darf?

Vielen Dank für die Info

Angela Pauleser
AP
Angela Pauleser

Ich habe einen sozialversicherungspflichtigen Hauptjob in Teil-Zeit mit Lohnsteuerklasse 5. Zusätzlich habe ich einen geringfügigen Minijob. Jetzt könnte ich noch eine zeitlich begrenzte Beschäftigung mit max. 70 Tagen/Jahr ausüben. Muss ich den Verdienst von dem zweiten Nebenjob dann auch mit Lohnsteuerklasse 5 versteuern? Dafür keine Sozialabgaben? Beste Grüße

Natascha Herr
NH
Natascha Herr

Wenn ein Mitarbeiter bei uns im Unternehmen schon mal auf geringfügiger Basis beschäftigt war, darf Sie nach einer Pause und einem Wiedereintritt als kurzfristig Beschäftigt eingestellt werden, wenn Sie nur 2 Monate bei uns im Unternehmen arbeiten möchte?

Peter Rößner
PR
Peter Rößner

Hallo, ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag als geringfügig und kurzfristig Beschäftigter, 70 tage im jahr . Muss ich steuern bezahlen und gibt es eine Verdienstobergrenze ?

Johanna
JO
Johanna

Hallo, ich habe einen Minijob, mit dem ich auf 520 € im Monat komme. Dieser ist aber nur von März bis September. Jetzt möchte ich einen zweiten Job als studentische Aushilfskraft aufnehmen, bei dem ich entscheiden kann, wie viele Stunden ich arbeiten will (5-14 Stunden pro Woche). Wenn ich insgesamt im Jahr die 6.240 € nicht überschreite, aber in einigen Monaten die 520€, muss ich dann trotzdem die Sozialversicherung bezahlen und mich eigenständig bei der gesetzlichen Krankenkasse versichern?
Danke im Voraus

Martin Sgans
MS
Martin Sgans

Hallo, ich habe eine kurzfristige Beschäftigung (70 AT) von Januar 2022 bis Dezember 2024. Im Mai 2024 habe ich zusätzlich einen Minijob mit einem Entgelt von 26,50 EUR aufgenommen. Von der RV Pflicht möchte ich mich nicht befreien lassen. Durch die schlechte Steuerklasse und das geringe Entgelt müsste ich ca. 5 EUR für die RV drauf zahlen.

Meine Frage: Kann man für die 175 EUR Grenze das Entgelt aus der kurzfristigen Beschäftigung mit dem Entgelt des Minijobs zusammenrechnen? Bei mehreren Minijobs ist das ja möglich

Simone
SI
Simone

Hallo,
ich befinde mich in der passiven Phase der Altersteilzeit und habe einen Minijob. Darf ich jetzt einen weiteren Job mit der 70-Tage-Regelung annehmen?

Amal El Bouchteli
AB
Amal El Bouchteli

Hallo,
Ich bin FSJlerin und arbeite neben bei als Minijoblerin in der Gastro. Ich habe die Möglichkeit nächsten Monat bei einem Festival zu arbeiten. Darf ich das oder müsste ich das versteuern weil ich zu viel Geld im Juni bekommen würde? Eigentlich zählt an sich das FSJ Gehalt nicht als richtiges Gehalt.
Vielen Dank für die Hilfe.

Viele Grüße
Amal

Laura Müller
LM
Laura Müller

Ich benötige für einige Wochen tageweise Unterstützung in Haus und Garten. Ein junger Mann (ledig, angestellter Handwerker) möchte das als kurzfristige Beschäftigung je nach Bedarf 1-2 Tage pro Woche übernehmen. Welche Abgaben muss ich einkalkulieren?

Tobias Müller
TM
Tobias Müller

Bei einem Tennisverein soll regelmäßig eine Garten-Aushilfe von April bis Oktober (1-3 Tage/Woche, max. 70 T/J) beschäftigt werden. Wie kann die kurzfristige Beschäftigung mit der Ehrenamtspauschale kombiniert werden? Sind die geleisteten Arbeitstage bis zur Ausschöpfung der Pauschale in die 70-Tage-Grenze mit einzuberechnen? Muss die Meldung für den Beginn der kurzfristigen Beschäftigung bereits den Zeitraum als Ehrenamt miterfassen oder kann sich der Meldezeitraum zeitlich „anschließen“?

Lisa Schmidt
LS
Lisa Schmidt

Hallo,

ich bin als studentische Aushilfe angestellt, und habe einen 538 Euro Nebenjob. Darf ich noch eine kurzfristige Beschäftigung (eine Woche) haben? Wenn ja, würde es da zu Abzügen kommen? Es handelt sich um drei verschiedene Arbeitgeber.

A Beer
AB
A Beer

Guten Tag,
Ich habe einen Minijob auf 520€ Basis und möchte im Sommer eine kurzfristige Beschäftigung für drei Wochen annehmen. Bin ich dann sozialversicherungspflichtig? Für mich ist das sehr relevant, da ich noch familienversichert bin und aus dieser nicht rausfliegen möchte. Vielen Dank für die Hilfe!

Katharina Kreitmai...
KK
Katharina Kreitmai...

Guten Tag,
habe ich es richtig verstanden, dass man einen Minijob haben kann und zeitgleich eine kurzfristige Beschäftigung, auch wenn dann mit den 70 Tagen mal das Gesmatgehalt der beiden Jobs auf über 538 € im Monat fällt?
Und könne die 70 Tage über das gesamte Jahr verteilt werden? Muss ich den Arbeitnehmer zwischendurch abmelden, falls er in einem Monat mal gar nicht arbeitet? Oder läuft das durch, bis die 70 Tage voll sind?
Vielen Dank für eine Antwort!

Susanne Martin
SM
Susanne Martin

Hallo, ich bin Altersrentnerin. Habe in diesem Jahr 70 Tage in einer kurzfristigen Beschäftigung ohne Verdienstgrenze gearbeitet. Darf ich bei dem selben Arbeitgeber einen Minijob für 538 Euro weitermachen. Wenn alles zusammengerechnet würde, wäre ich insgesamt über ca. 6400 im Jahr, also über der Gesamtgrenze für 12 Monate Minijob a 538 Euro oder muss ich mich an diese Grenze halten? Danke für eine Antwort.

Susanne Martin
SM
Susanne Martin

Ich habe eine kurzfristige Beschäftigung für 70 Tage gehabt. Darf ich beim gleichen Arbeitgeber weiterhin einen Minijob mit 538 Euro für den Rest des Jahres annehmen. Oder werden aufs Jahr gerechnet kurzfristige Beschäftigung und Minijob Monate zusammen gerechnet. Es wären dann ja mehr als 65000 ca. im Jahr und damit würde ich ja über der Minijob Grenze für ein Jahr liegen. Ich beziehe eine normale Altersrente. Vielen Dank für die Antwort,

Elisabeth Schlesin...
ES
Elisabeth Schlesin...

Trifft es zu, dass man nur eine ‚kurzfristige Beschäftigung‘ (= 70 Tage/ Jahr) annehmen kann, wenn man auch einen
Job hat, von dem Beiträge an die Sozialversicherungen abgehen?

Marija Krsteva
MK
Marija Krsteva

Ich bin Angestellte in einer 64% Midijob Stelle und führe eine Minijob Stelle mit Verdienstgränze aus. Neben bei bin ich Honorartätig in einer Schule ,wo ich Monatlich 13 bis 15 Stunden habe. Meine Frage wäre, wird Minijob und Honorarjob zusamen versteuern?
Dankeschön im Voraus für die Antwort.

Udo B.
UB
Udo B.

Meine Tochter (Schülerin bzw. baldige Studentin) übt seit ca. 1 1/2 Jahren einen Minijob mit Verdienstgrenze aus und bleibt in diesem unter der Verdienstgrenze. Zusätzlich übt sie eine kurzfristige Beschäftigung bei einem anderen AG (in einer Gaststätte) aus. Die max. 70 Tage sind ja meines Wissens auf ein Jahr bezogen. Bedeutet dies, dass sie im Prinzip jedes Jahr bis zu 70 Tage einer kurzfristigen Beschäftigung nachgehen darf – und das beim gleichen Arbeitgeber?

Mario Schlüter
MS
Mario Schlüter

Ich habe einen Minijob bei einem Arbeitgeber (von Februar – Mai / befristet)Hier habe ich 2 mal die 538 Grenze überschritten. Der selbe Arbeitgeber wird ab August ein kurzfristiges Projekt haben, welches bis 12/2024 gehen wird. Ist dies dann möglich oder muss ich in diesem Fall Abstand nehmen? Vorweg ich bin normaler Angestellter (Teilzeit)!

Philip K
PK
Philip K

Guten Tag,
ich bin Angestellter in einer Vollzeitstelle und führe einen Minijob mit Verdienstgrenze aus.
Nun war ich zeitgleich in einer kurzfristigen Beschäftigung, welche für die 3 Monate angemeldet wurde. In diesem Zeitraum habe ich jedoch nachweislich nur etwa 15 Arbeitstage „genutzt“.
Wie kann die Beschäftigung abgeändert werden, sodass die 70 Arbeitstage betrachtet werden und nicht ein Zeitraum von 3 Monaten?

Claudia S.
CS
Claudia S.

Meine Tochter ist Studentin und übt derzeit für 5 Monate einen Minijob aus. Ausserdem möchte sie einer kurzfristigen Beschäftigung von ca 50 Tagen nachgehen: allerdings reicht diese über das Ende der Semesterferien hinaus bis in die Vorlesungszeit hinein. Meine Frage lautet nun, ob der Job dann immer noch sozialversicherungsfrei ist? Die Tochter ist noch familienversichert.

Angelika Makosch
AM
Angelika Makosch

Ich bin Alters-Voll-Rentnerin (68 Jahre) und habe einen Minijob, den ich seit Jahren ausübe und der weiter läuft bis mindestens 4/2025 und die Verdienstgrenze von 538 €/Mt. nicht überschreitet. Nun möchte ich zusätzlich eine kurzfristige Beschäftigung – bei einem anderen Arbeitgeber – von max. 70 Tagen bzw. 3 Monaten (max. Verdienst 19 €/Std. bzw. 150€/Tag im Jahr 2024 ausüben – ist das möglich – oder werden die beiden Jobs zusammengezählt? Und welche Abgaben (Sozialversicherung?) habe ich als Voll-Renterin für diese kurzfristige Beschäftigung, wenn der Arbeitgeber die 25 % Pauschalstuer und anfallende pauschale Kirchensteuer übernimmt?

Timm K.
TK
Timm K.

Ich habe einen Vollzeitjob mit 168 Stunden im Monat, Steuerklasse 1, und zusätzlich einen Minijob mit einer Verdienstgrenze von 538€.

a) Kann ich gleichzeitig eine kurzfristige Beschäftigung (70 Tage) haben und wie wird das versteuert?

b) Gibt es eine Verdienstgrenze für kurzfristige Beschäftigungen trotz Vollzeit-Hauptjob und Minijob?

c) Wenn ich bei meinem jetzigen Minijob-Arbeitgeber kündige und zwei Monate warte, kann ich dann bei ihm eine kurzfristige Beschäftigung aufnehmen und danach einen neuen Minijob-Arbeitgeber finden?

Klaudia Krzesimows...
KK
Klaudia Krzesimows...

Hallo,
ich arbeite als Minijobber und komme monatlich auf meine Verdienstgrenze von 520 Euro, bin nebenbei auch Kurzfristig Beschäftigt tätig (70 Tage im Jahr), nun zu meiner Frage.. wieso wird meine kurzfristige Beschäftigung Lohnsteuerpflichtig?

Beatrix Feinweber
BF
Beatrix Feinweber

Hallo,
ich frage als Arbeitgeber: habe eine Mitarbeiterin, die seit einem Jahr als Minijobberin bei uns im Café arbeitet. Sie hat zwischen ihrer Weiterbildung und ihrem neuen Vollzeitjob 2 Monate Zeit. Könnte ich sie in dieser Zeit als kurzfristige Minijobberin beschäftigen und dann wieder als „normale“ Minijobberin?
Vielen Dank für die Auskunft.
Viele Grüße, Beatrix Feinweber

Julia D.
JD
Julia D.

Hallo,
ich bin Student und übe gerade in den Semesterferien zwei Minjobs aus, zusätzlich arbeite ich als kurzfristigen Beschäftigung bei einem Dienstleister. Ist es möglich bei einem anderen Arbeitgeber die Tätigkeit einer kurzfristigen Beschäftigung aufzunehmen um auf die 70 Tage zu kommen oder zählt das seperat? Oder muss zwischen den zwei Arbeitgebern ein Zeitraum von 2 Monaten liegen. Oder ist eine kurzfristige Beschäftigung bezogen auf ein Kalenderjahr?
Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Philip
PH
Philip

Hallo, ich habe einen 20 Stunden/Wochen Werkstudentenjob und möchte nun die nächsten Monate nebenbei zusätzlich Geld verdienen. Viele Agenturen bieten für Events eine 70 Tage Regelung Anstellung an. Wenn das Event ein Wochenende dauert, ist man für diese Zeit nur vertraglich angestellt und kann man bsp. das Wochenende darauf bei einem anderen Arbeitgeber wieder für eine paar Tage auf einem Event aushelfen. Wird jeder Arbeitstag von den 70 Tagen abgezogen? Vielen Dank für Ihre schnellen Antworten.

Irmgard
IR
Irmgard

Hallo liebes Team der Minijob-Zentrale,
ist es als privat krankenversicherter Student möglich einen Minijob (538 Euro) für’s ganze Jahr und in den Semesterferien zusätzlich eine kurzfristige Beschäftigung zu haben ohne dass man in die gesetzliche Krankenkasse fällt?
Vielen Dank und viele Grüße Irmgard

Alina
AL
Alina

Guten Tag, mein kurzfristiges Arbeitsverhältnis endet in Kürze da die 70 Tage aufgebraucht sind. Könnte ich gleich im Anschluss (ohne die 2 Monate Pause) eine kurzfristige Beschäftigung bei einem anderen Arbeitgeber eingehen, oder müsste ich hier trotzdem die 2 Monate Pause einhalten? Vielen Dank und liebe Grüße, Alina

Martina
MA
Martina

Ich habe einen Vollzeitjob (Steuerklasse 1) und werde eine einmalige kurzfristige Beschäftigung annehmen (Dauer 2 Tage, nicht über 150 €). Wenn ich danach noch einen Minijob mit Verdienstgrenze annehme, fällt dieser dann in Steuerklasse 6 und wird sozialversicherungspflichtig? Alle Jobs sind bei unterschiedlichen Arbeitgebern. Danke für Info hierzu.

Veenstra
VE
Veenstra

Bei ein kurzfristiger Minijob , bleibe ich das ganze Jahr angemeldet wenn ich 70 Tage im Jahr arbeite?
danke im Voraus

Conrad Peters
CP
Conrad Peters

Ich bin derzeit in der Passivphase der Altersteilzeit und möchte von 01.04. bis 31.10.2024 einen befristeten Minijob mit Verdienstgrenze (530€ monatlich) annehmen. Zusätzlich möchte ich ab sofort bis zum 31.12. eine kurzfristige Beschäftigung aufnehmen bei der ich tageweise Mietwagen und Krankentransporte/Taxi fahre. Ich erhalte dafür ca. 150€ pro Tag. Im vorgesehenen Zeitraum von heute bis 31.12.2024 werden die 70 Tage nicht überschritten.
Fragen:

  1. Ergeben sich daraus nachteilige Auswirkungen auf die Behandlung der Aufstockungsbeträge zur Altersteilzeit
  2. bleiben beide Nebenbeschäftigungen Sozialversicherungsbeiträge?
  3. Können beide Nebentätigkeiten mit 2 Prozent versteuert werden?
Carla Albrecht
CA
Carla Albrecht

Hallo,
darf ich in dem gleichen Betrieb, wo ich zuvor geringfügig angestellt war jetzt eine kurzfristige Beschäftigung eingehen (es gilt dann nur die kurzfristige Beschäftigung, nicht beides gleichzeitig?
Vielen Dank

Miranda
MI
Miranda

Guten Tag,

ich bin Studentin und habe einen Minijob, der weniger als 538 euro im Monat verdient. Gerne würde ich in den Semesterferien eine kurzfristige Beschäftigung daneben ausüben. Wie sieht es dann aus mit (extra) Abgaben und Versteuerung? Und müsste ich meinem Arbeitsgeber Bescheid geben über den zweiten Minijob?

Vielen Dank schon mal!

Felix Freis
FF
Felix Freis

Guten Tag,

ich bin folgender Situation. Ich würde gerne als Student zwei Minijobs ausüben, die zusammen die 538 € Grenze (~900 €) zwar überschreiten, aber in der Arbeitszeit unter 20 h/Woche liegen. Mit was, bzw. wie vielen Abgaben müsste ich da rechnen, würde sich das finanziell lohnen?

Verona Schwarz
VS
Verona Schwarz

Hallo, ich habe einen Minijob und einen kurzfristigen Minijob. Meine Frage ist die Berechnungsgrundlage für die erlaubten 70 Tage – zählt das pro Jahr, also vom 01.01. bis 31.12. oder vom Tag der Anmeldung des kurzfristigen Minijobs und dann 12 Monate? Hier habe ich seitens des Steuerbüros unterschiedliche Aussagen erhalten und bin verwirrt. Vielen Dank für eine verbindliche Info dazu.
Beste Grüße, Verona

Karina
KA
Karina

Hallo
Ich habe eine Teilzeit Arbeit und einen 538€ Job.
Nun wollte ich fragen ob es möglich ist wenn ich eine Saison Arbeit annehme von April bis Oktober und da auch noch ca 300€ dazuverdiene würde das gehen?

Danke im Voraus

Gesa Bassen
GB
Gesa Bassen

Hallo, ich habe eine 35-Stunden-Vollzeitstelle.
Ich möchte langfristig zusätzlich einen Minjob ausüben, aber evtl. auch tageweise über eine oder meherere Agenturen auf Messen jobben.
Kann ich neben dem Minijob auch meherere Arbeitgeber für geringfügige Beschäftigungen haben?
Danke und VG

Dino Tils
DT
Dino Tils

Ganz schöner Wirrwarr an Regeln und Unterschiede

Klaus Schäfer
KS
Klaus Schäfer

Ich bin Rentner. Bei meinem Minijob fallen für mich ja keine Steuern und Abgaben an. Wie ist das bei einer gleichzeitigen kurzfristige Beschäftigung? Ist diese dann zu versteuern? Im Artikel wird ja nur erwähnt, dass der AG die Sozialabgaben trägt.

Robert Wiedemuth
RW
Robert Wiedemuth

Zwei Fragen:

kann ich im 520€ Job Mehrarbeitszeiten auf die nächsten Monate übertragen, sozusagen wie ein Arbeitszeitkonto um Zeiten mit weniger Stunden zu überbrücken?

Kann ich aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen beim Arbeitgeber (zB. wegen Ausfällen aufgrund von Krankheit) mehr als 520€ bekommen? Wenn ich Krankheitsausfall übernehme..

Ulrike Dichtl
UD
Ulrike Dichtl

Guten Tag,
Ich arbeite Sozialversicherungspflichtig als Bürokauffrau auf 20 Stunden und habe einen 520 Euro job als Arzthelferin (hab Arzthelferin gelernt).
Kann ich kurzfristiges Arbeitsverhältnis in einer anderen Arztpraxis ausüben, z.b immer als Urlaubsvertretung, Krankheitsvertretung??